NfE-Rechner

Wofür brauche ich einen NfE-Rechner?

“N” steht für das Element Stickstoff, “fE” für “freie Extraktstoffe”. NfE sind z.B. lösliche Zucker, Stärke, Pektine oder organische Säuren.  Der NfE-Gehalt gibt somit einen Überblick über die Menge der enthaltenen Kohlenhydrate. Er kann rechnerisch leicht aus allen andern Rohnährstoffen (z.B. Rohprotein) errechnet werden. Typischerweise stehen diese Rohnährstoffe auf allen Futtermittelverpackungen, der NfE-Gehalt jedoch nicht. Die Summe alle Rohnährstoffe inkl. NfE und Feuchte ergibt immer 100%. Sollte bei einem Trockenfutter für Hunde oder Katzen kein Feuchtigkeitsgehalt auf der Verpackung angegeben sein, so ist “10%” ein guter Durchschnittswert. 

Der “NfE”-Anteil bzw. der “NfE i.d. TS” sind u.a. bei der Fütterung von Diabetes-Katzen oder Diabetes-Hunden zu beachten. 

Eingabe

Futtername (optional):
Feuchte:%
Rohprotein (Rp):%
Rohfett (Rfe):%
Rohasche (Ra):%
Rohfaser (Rfa):%

Ergebnis

NfE:30 %
Trockensubstanz (TS):70 %
Rohprotein (Rp) i.d. TS:21 %
Rohfett (Rfe) i.d. TS:17 %
Rohasche (Ra) i.d. TS:11 %
Rohfaser (Rfa) i.d. TS:7 %
NfE i.d. TS:43 %
Umsetzbare Energie pro 100g TS als Hundefutter:407 kcal = 1.7 MJ
Umsetzbare Energie pro 100g TS als Katzenfutter:402 kcal = 1.68 MJ

Scroll to Top